Martin Neff

1960
Baar ZG

Vizepräsident des Stiftungsrats und der Anlagekommission
In dieser Funktion seit 2015

Ausbildung:

Nationalökonom Universität Konstanz (D)

Berufliche Tätigkeit:

Martin Neff ist seit 2013 Chefökonom der Raiffeisen Gruppe. Vorher war er Chefökonom bei der Credit Suisse AG und hatte dort die gruppenweite Verantwortung für die Analyse und Prognose der Schweizer  Realwirtschaft sowie die Koordination der Konjunktur- und Finanzmarktanalyse mit anderen Research Units in Zürich, London, New York und Tokio. Er baute neben dem Branchen- und Regionen-  vor allem den Immobilienresearch der Credit Suisse auf.

Weitere Mandate:

Fachrat MAS Immobilienmanagement an der Hochschule Luzern