Beschreibung

Zürich, Leuenhof,
Bahnhofstrasse 32

Das im Jugendstil gebaute Traditionsgebäude liegt an bester Lage an der Zürcher Bahnhofstrasse.
Die Liegenschaft am Paradeplatz wurde 1914/1915 erbaut, war einst Hauptsitz der Bank Leu und ist aktuell das wertvollste Objekt im Portfolio der Swiss Prime Anlagestiftung. Das unter kantonalem Schutz stehende Gebäude besticht durch seine Treppengiebel, die Fassade und den Baustil, der sich an der hanseatischen Renaissance orientiert. In enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege sowie der renommierten Architektin Tilla Theus wird die Swiss Prime Anlagestiftung die bauhistorisch einzigartige Kundenhalle der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Um die ursprüngliche architektonische Pracht der einstigen Schalterhalle zurückzugewinnen, werden in der Vergangenheit vorgenommene Raumunterteilungen zurückgebaut und der Einblick von aussen verbessert. Voraussichtlich im Sommer 2020 wird der «Leuenhof» im frischen Glanz erblühen. Nebst der Privatbank Pictet, die nach der Sanierung im 2020 in die Liegenschaft einzieht, bestehen für die Teilnutzung des Gebäudes im Erdgeschoss mehrjährige Mietverträge mit bekannten Luxus-Boutiquen und einem Café.

Allgemeine Informationen

Nutzfläche 10 870 m²
Nutzungsstruktur Geschäftshaus